26. August 2016

Up in the air – Aber bitte mit mehr Komfort

Der erste Lufthansa Vielfliegerstatus

By Sven Meister In Miles&More

In Eigener Sache:

40 Flüge waren es in den vergangenen 12 Monaten, 30 davon fanden in diesem Jahr statt.

Auf dem 30. Flug auf der Strecke von München nach Hamburg wurde ich also Frequent Traveller, der erste Miles and More Vielfliegerstatus der Lufthansa samt Star Alliance.

Passend auf meinen Geburtstag, gab es aber leider keine persönliche Begrüßung des Kabinenpersonals und auch keinen Platz neben den Piloten. Trotzdem:

Wunderbar!

Auf den kommenden Flügen

(in Planung: Travel Singapur) darf ich also mit etwas mehr Komfort reisen.

Ganz oben auf steht dabei natürlich der Zugang zu den Business Lounges der Star Alliance Partner, welchen L. und ich schon vor dem Flug nach Rom einmal ausgiebig testen durften.

Aber auch der Check-In, bzw. die Gepäckabgabe am Schalter der Business Class kann seine Vorteile haben, wie L. und ich in Rom feststellen durften.

Dazu kommt ein Executive Bonus von 25% auf Prämien- und Statusmeilen, ich bin gespannt, wie die Meilenausbeute auf dem Flug nach Singapur ausfallen wird.

Das „Silberne Kärtchen“ kam übrigens sieben Tage automatisch nach dem Erreichen des Status.

1 Kommentar
  1. […] durfte. Ich beneide Sven darum, dass er zumindest die Business-Lounges der Lufthansa ab sofort als Frequent Traveller immer nutzen […]

    Reply

Was sagst du?