7. April 2016

Kurztrip Zürich (2)

Zürich in 26 Stunden

By Sven Meister In Travel

Auf meiner zweiten Kurzreise nach Zürich, die sich vorbehaltlos eher um den Flug drehte, hatte ich nach der Ankunft noch ein paar Stunden Zeit bis ich in mein gebuchtes Wellness-Hotel einchecken konnte.

Um mir die Zeit zu vertreiben, griff ich zur Kamera und lief den Zürichsee einfach ohne jedes Ziel hinunter. Aufgrund des wunderbaren Wetters (zwar kein Sonnenschein, aber es war warm und die Sonne schaute ab und zu durch die Wolken) war es diesmal sehr gefüllt an den Ufern des Zürichsee.

Von jung bis alt, sportlich aktiv oder mit einem Burger in der Hand saßen die Menschen am Wasser und genossen die ersten warmen Stunden des Jahres. Ich für meinen Teil lief durch die Massen und beobachtete die verliebten Pärchen, welche man zu Häuf fand.

Es ist schon erstaunlich, welche unterschiedlichen Emotionen man entlang eines Sees im Frühling begegnet, von den rosaroten Brillen über Verzweiflung und Streit bis hin zur absoluten Traurigkeit.

Nach zwei Stunden Fußmarsch ging es dann zurück Richtung Hauptbahnhof, wo ich mir ein „leckeres“ Sandwich für schlappe 6 CHF gönnte (ein wahres Schnäppchen in der Schweiz).

 

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle…

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Allein, traurig, schwere Gedanken…

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Streit

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Aussicht

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Die Ruhe genießen…

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Mitten auf der Straße

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Angebot

Kurzreise Zürich - Bild Menschen und Frühlingsgefühle

Unterhaltung, strahlende Kinderaugen

 

Schritte 02.04.2016: 17.712

Schritte 03.04.2016: 14.481

Bilder (C): Sven Meister Kamera: Nikon D610 Objektiv: Tamron 24-70mm 2.8

Was sagst du?