10. Mai 2015

Macbook 2015: Apple will mein Geld wohl nicht

By Sven Meister In Apple

Macbook 2015 Space Grey

Lange habe ich mit mir gehadert, ob ich mir ein Macbook 2015 kaufen soll. Nach dem hin und her und, da ich mir eh ein kleines Notebook für die Arbeit anschaffen wollte – welches ich immer dabei haben muss – habe ich mich schlussendlich dazu entschieden das Macbook 2015 zu kaufen, als iPad Ersatz und weil ich es einfach nice finde.

Da die Entscheidung ganz spontan kam habe ich direkt beim Apple Store in Hannover angerufen. Ob ein Macbook 2015 in Space Grey auf Lager ist, konnte man mir nicht sagen. Es seien einige gekommen, aber ich möge doch bitte vorbeikommen. Das ist ja schonmal der erste Fail. Jeder Mini-Onlineshop kann mir sagen ob ein bestimmter Artikel nun auf Lager ist oder nicht, zur Not einfach, in dem man mal eben kurz ins Lager geht und nachschaut, ich würde ja auch immerhin gute 1500 Euro dafür bezahlen.

Nun gut, am nächsten Tag, am Samstag, ging es dann von Hildesheim nach Hannover. Pünktlich um 10 Uhr, als sich bei Apple die Tore öffneten, sprang ich hinein und krallte mir auch sofort einen Mitarbeiter. „Ein Macbook in Space Grey in der Standardausstattung hätte ich gerne, bezahlen tu ich gleich via Visa karte oder wenn gewünscht auch bar Kralle“. „Wir haben leider keines mehr da“. What the Hell, ihr habt seit 2 Minuten geöffnet.

Na toll. Ich fragte, ob man es eventuell in Hamburg versuchen könnte, denn ich behielt im Hinterkopf, dass die Kaufentscheidung sehr spontan ist und eine Wartezeit von drei bis fünf Wochen bei einer Bestellung online könnte meine Entscheidung soviel Geld auszugeben noch einmal revidieren. Das konnte man mir leider auch nicht sagen. Echt traurig, das mega riesen Technologieunternehmen Apple kann mir nicht sagen, ob ein bestimmter Artikel in Hamburg auf Lager ist. Noch einmal die Erinnerung; das kann jeder Mini-Onlineshop.

Also spontan den Entschluss gefasst: Auf nach Hamburg! Ich wollte ja eh zum Hafengeburtstag 🙂

In Hamburg angekommen stand ich dann im nächsten Apple Store – Jungfernsteg. Wieder die Aussage: „Ein Macbook in Space Grey in der Standardausstattung hätte ich gerne, bezahlen tu ich gleich via Visa karte oder wenn gewünscht auch bar Kralle“. „Wir haben leider keines mehr da“.

Man ey.

Auf meine Nachfrage, ob es überhaupt welche zu kaufen gibt, bekam ich die Rückmeldung, dass jeden Tag welche geliefert werden, diese seien aber wiederum so schnell ausverkauft. Ich fragte wie viele sie denn täglich bekommen, zwei??? Der Apple Mitarbeiter lachte und verneinte dies mit den Worten „Es sind schon ein paar mehr…“ – Ich: „Drei…???“.

Die Frage, ob man mir sagen kann, ob im Apple Store in Poppenbüttel eines auf Lager ist, sparte ich mir. Also noch dorthin. Wie ihr sicher erahnen könnt, führte auch dieser Weg nicht zum Erfolg. Das war es dann auch für diesen Tag. Drei Apple Stores, ein Produkt – was seit über einem Monat käuflich ist – ich mit 1500 Euro in der Tasche, Apple will es mir nicht verkaufen.

Kurios:

– In jedem Apple Store standen mindestens 6 Ausstellungsstücke (Jungfernsteg waren es sogar 12). Nur angucken, nicht kaufen!

– Das Macbook 2015 ist immer sofort an einem Tag ausverkauft. Wenn wirklich nur 2 pro Tag geliefert werden, kann ich mir das vorstellen. Bei mehreren aber mal ehrlich, wer will das Gerät schon? Es ist sauteuer, steht stark in der Kritik und spricht nur eine sehr, sehr kleine Zielgruppe an.

– Apple kann mir weder live im Store noch telefonisch sagen ob ein Artikel im Bestand ist. Aus Hildesheim bleibt es mir nur möglich, auf gut Dunst nach Hannover oder Hamburg zu fahren.

FAZIT:

Ich habe das Macbook 2015 in Space Grey nun online bestellt mit einer Lieferzeit von drei bis fünf Wochen. Wenn ich es mir in dieser langen Zeit noch einmal anders überlege und mir klar wird, dass ich 1500 Euro für ein Notebook ausgeben will, was geil aussieht – das wars aber auch schon –  dann hat Apple halt Pech gehabt, wenn ihr mein Geld nicht wollt.

<Bildquelle: www.apple.com>

2 Kommentare
  1. Mike 11. Mai 2015

    Sehr geil 🙂
    Typisch Apple, was willst du nur mit so einem überteuerten Netbook mit Technik vom letzten Jahr?

    Reply
  2. […] Es war das neue Macbook mit Retina, welches bestellt und bald sicherlich auch auf dem Weg zu mir sein wird. […]

    Reply

Was sagst du?