16. Juni 2015

Shopware 4: Eigenschaften beim Produktexport

By Sven Meister In Shopware

Viele Preissuchmaschinen wie z.B. Google Shopping oder Ladenzeile fordern diverse Pflichtfelder, bzw. je mehr Felder man gefüllt hat, desto besser kann das Produkt identifiziert werden und erhält dadurch eine besser Platzierung. Nur der CPC beeinflusst dies noch mehr.

In Shopware hat man nun die Möglichkeit, seine Artikel über die Eigenschaften zu verfeinern. In unserem Fall mit diversen Hosen und Jeans konnten wir die Eigenschaften wie Farbe, Größe, Fussweite usw. hinterlegen. Dadurch hat der Kunde im Onlineshop eine bessere Möglichkeit die Produkte zu filtern und man kann nun auf diese Eigenschaften im Produktexport zugreifen.

Im Template legt man nun folgende Spalte an:

{assign var=“properties“ value=$sArticle.articleID|property:$sArticle.filtergroupID}{foreach from=$properties item=property}{if $property}{if $property.name==“Farbe“}{$property.value|escape}{/if}{/if}{/foreach}{#S#}

Die Abfrage if $property.name==“Farbe“ fragt also zunächst, ob das Feld, also die zugeordnete Eigenschaften Gruppe, gleich den Namen Farbe ist, wenn ja, dann gib alle Werte des Produktes aus, die der Gruppe Farbe zugeordnet sind. Das kann man natürlich auf alle Gruppen beliebig anpassen, also z.B. eine Spalte für die Kollektion, die Fussweite usw.

Shopware Produktexport mit Eigenschaften

Was sagst du?