8. Mai 2015

Shopware 4: Verfügbare Varianten sortiert nach additionalText ausgeben

By Sven Meister In Shopware

Ich habe dafür ein Plugin geschrieben, welches die Liste der „verfügbaren Varianten“ nach dem additionalText sortiert, also nach der Bezeichnung der Variante (34/32, Rot, wie auch immer).

Ebenso werden durch das Plugin bis zu 150 Ergebnisse in der Liste angezeigt, denn wirklich sehr nervig war, dass bei mehr als 20 Ergebnissen die weiteren Varianten auf Seite 2,3,4 angezeigt wurden.

Im Screenshot ist ersichtlich, dass alle Größen aufsteigend angezeigt werden. Varianten mit der Artikelnummer xxx.22 zB ist neu hinzugekommen und wäre normalerweise ganz unten in der Liste. Bei stark frequentierten Artikeln entsteht so Chaos nach einiger Zeit, wenn Artikelbestände ändern oder aktiv und inaktiv setzen möchte.

Shopware: Verfügbare Varianten nach additionalText sortieren

Shopware: Verfügbare Varianten nach additionalText sortieren

Die Variantenverwaltung in Shopware ist für uns mit hunderten verschiedener Jeans-Größen nicht gerade gut umgesetzt. Showware weiss aber an anderen Stellen zu überzeugen, von daher nehmen wir die grausame Variantenverwaltung in Kauf.

Hat man zB bei einer Hose nun 10 Größen hinterlegt, so sind diese unter dem Reiter „Verfügbare Varianten“ sortiert nach der Artikelnummer. Kommt nun über den Konfiguration eine neue Größe hinzu, was bei uns sehr häufig geschieht, dann wird mittels „Zusammenfügen“ die Größe unter „Verfügbare Varianten“ zum Schluss der Liste angefügt, da die Liste ja nach Artikelnummern, bzw. IDs sortiert ist. Soweit, so gut.

Hat man nun aber bei einer Bestsellerhose dieses mehrmals durchlaufen, etwa nach einem Sommer, dann sind die Größen alle komplett durcheinander in der Liste. Man hat also 20 Varianten wo zB 30er Größen mal oben, in der Mitte oder unten zu finden sind. Muss man nun einen Größenabgleich durchführen, also Bestände prüfen, aktualisieren, Größen deaktivieren usw, dann geht das große Gesuche los, denn normalerweise bekommt man einen Größenschlüssel der eben aufsteigend nach Größen sortiert ist. Das kostet jede Menge Zeit und Nerven.

 

Was sagst du?