22. Juni 2015

Urlaubstours als Reiseveranstalter? VORSICHT!

By Sven Meister In Travel

Eines sei vorweg gesagt, wir sind heile im Hotel und auch wieder Zuhause angekommen.

Unser Trip nach Kreta im August 2015

buchten wir über die Plattform ab-in-den-urlaub.de, der Reiseveranstalter hieß Urlaubstours. Ein Online Reiseveranstalter, da wurde uns ja schon etwas mulmig. Im Netz findet man über diesen Veranstalter einiges an Informationen, Schlechtes wie auch Gutes. Das Negative überwiegt, was auch logisch ist, da wir persönlich auch nur eine Bewertung schreiben würden, wenn uns etwas missfallen würde.

Das erste Problem trat auf

, da wir bei der Buchung ausversehen bei meiner Freundin statt „Frau“ „Herr“ angegeben habe. Nun gut dachten wir uns, nichts wildes. Um sicher zugehen versuchten wir aber diesen Fehler zu ändern. Leider meldeten ab-in-den-urlaub.de, wie auch Urlaubstours sich auf unsere E-Mails bis heute (2 Monate später) nicht zurück. Eine Telefonnummer sucht man bei ab-in-den-urlaub.de vergeblich und bei Urlaubstours gaben wir es nach etwa 20 Minuten in der Warteschleife auf. Ein neuer telefonischer Versuch brachte ebenfalls keinen Erfolg.

Frohen Mutes also alles Gute gehofft und die Reise angetreten. Es war definitiv kein Problem, dass die Anrede falsch war. Weder die Fluggesellschaft noch sonst irgendwer interessierte sich dafür, bzw. es fiel niemanden auf.

Durch die negativen Erfahrungen vor der Reise hatten wir schon etwas Panik vor dem Transfer, vor dem Hotel, vor dem ganzen Urlaub.

Am Flughafen in Heraklion angekommen

, war der Transfer dann bestens organisiert. Wir waren die letzten, die in einen kleinen Bus (für etwa 16 Personen) stiegen und mussten somit auf niemanden mehr warten, es ging gleich los. Leider waren wir auch die letzten, die an ihrem Hotel abgeliefert wurden, aber das innerhalb einer Stunde, absolut top!

Im Hotel dann aber eine unangenehme Überraschung.

Wir buchten eine Luxus Suite in einem 5 Sterne Hotel, wurden allerdings im 3 Sterne Bereich des Hotels untergebracht. Das ist keine Sache des Hotels, da muss der Reiseveranstalter sich rühren. Kontaktaufnahmen mittels Telefon und Rauchzeichen blieben unbeantwortet. Wieder nur die Warteschleife. Im Urlaub ist das ein absolutes NoGo!

Wir hatten Glück, das Hotel war auch im 3 Sterne Bereich absolut spitze, also beglückten wir uns damit, ließen vom Hotel ein Beschwerde-Fax an Urlaubstours senden und begannen unsere 4 Tage Urlaub zu genießen und uns nicht weiter darüber zu ärgern.

Der Rücktransfer verlief ohne große Probleme, allerdings kam der Bus (von Atlas Travel – der ausführende Reiseveranstalter auf Kreta) 13 Minuten VOR der geplanten Abholzet am Hotel an. Mal gut, dass wir zeitig dort standen… 🙂

Zuhause angekommen verfassten wir eine E-Mail mit den Details zum Problem, mit der Vorgehensweise und als Anlage das Sendeprotokoll des Faxes an Urlaubstours und ab-in-den-urlaub.de in Kopie. Ratet mal was für eine Antwort kam…

KEINE.

Auch telefonisch war Urlaubstours nicht zu erreichen. Eine Schande.

Nunja, unser Anwalt freut sich schon auf den Ablauf der gesetzten Frist… 🙂

 

1 Kommentar
  1. […] über die Plattform ab-in-den-urlaub.de samt Reiseveranstalter Urlaubstours – dazu in einem anderen Beitrag mehr – und waren schon gespannt, ob das alles so hinhaut. Nach Ankunft und Entgegennahme der […]

    Reply

Was sagst du?