20. August 2015

Was ist denn mit der Condor Bordunterhaltung los?

By Sven Meister In Travel

Ist das purer Zufall oder Masche der Condor?

Von vorne: Im Juni flogen wir von Hannover nach Heraklion und vier Tage später zurück (Flugnummer DE 5692 und DE 1693). Beides geschah mit einem A321 der Condor (Registrierung D-AIAD). Bereits auf dem Hinflug mussten die Sicherheitsinformationen „manuell“ vorgetragen werden, da die komplette Bordunterhaltung defekt war. Auf dem Rückflug mit dem gleichen Flieger vier Tage später das gleiche Problem.

Zwei Monate später wieder auf der Strecke von Hannover nach Heraklion und zurück (Flugnummer DE 1692 und DE 5693), diesmal mit einem anderen Airbus A321 (Kennung D-AIAA): In Hannover konnte das Sicherheitsvideo vorgetragen werden, anschließend verkündete man, dass auf dem Flug die Bordunterhaltung ausfiele aufgrund eines technischen Defekts. 5 Tage später auf dem Rückflug dann konnte das Sicherheitsvideo nicht abgespielt werden, es fehlte der Ton. Auch nach einem Neustart kam nichts, von daher wurden die Sicherheitsinformationen wieder manuell vorgetragen. Bordunterhaltung während des Fluges natürlich ebenfalls nicht gegeben.

Was macht die Condor da? Tatsächlich in zwei Flugzeugen, bei vier Flügen verteilt auf 2 Monate immer die Bordunterhaltung kaputt? Oder ist das einfach zu teuer die zu nutzen?

Ich finde es grausam, wenn man nicht weiß wo man sich gerade befindet.

 

1 Kommentar
  1. […] Flug von Hannover Richtung Heraklion mit der Condor A321 Kennung D-AIAA ging montags um 6 Uhr morgens mit etwa 45 Minuten Verspätung los. Wir buchten über die Plattform […]

    Reply

Was sagst du?